Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Die Kreuzbergallianz
 

Am 01. März 2010 haben die Stadt Bischofsheim a.d. Rhön und die Gemeinden Sandberg, Markt Wildflecken, Markt Oberelsbach und Schönau a.d. Brend den Verein „Kreuzbergallianz e.V." ins Leben gerufen, mit dem Ziel der gemeinsamen Entwicklung der Region rund um den Kreuzberg. Weitere Gründungsmitglieder des Vereins sind die Bayerische Franziskanerprovinz – Franziskaner Kloster Kreuzberg, Sparkasse Bad Neustadt a.d.Saale, Sparkasse Bad Kissingen, VR-Bank Rhön-Grabfeld eG und VR-Bank Bad Kissingen-Bad Brückenau eG.

 

Die Kreuzbergallianz bildet eine weitere Ebene zwischen überregionalen Zusammenschlüssen wie der ARGE Rhön und rein örtlichen Projekten wie die Dorferneuerungsvorhaben. Ziel der Kreuzbergallianz ist es, Zukunftsvisionen für die Zusammenarbeit zu entwickeln und umzusetzen, sich den Herausforderungen des demografischen Wandels in der Kreuzbergregion zu stellen und die Zukunft aktiv zu gestalten.


Die Gemeinden Sandberg und Wildflecken, sowie die Stadt Bischofsheim haben bereits im Jahr 2008 ein Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept (ILEK) erstellen lassen, welches die Situation in der Region analysiert und die notwendigen Entwicklungsmaßnahmen aufzeigt. Mittlerweile sind dieser kommunalen Kooperation die Gemeinden Oberelsbach und Schönau beigetreten. Diese nunmehr fünf, in der Kreuzbergallianz zusammengeschlossenen Kommunen, wollen jetzt eine neue Etappe in der übergemeindlichen Zusammenarbeit einleiten und insbesondere bei den Themen Tourismusentwicklung, Siedlungsentwicklung und Kultur/soziale Netzwerke/regionale Identität gemeinschaftlich bedeutsame Projekte umsetzen.

 

Die Geschäftsstelle der Kreuzbergallianz e.V. befindet sich im Rathaus in Bischofsheim, Kirchplatz 4.

Geschäftszeiten:

Dienstag bis Donnerstag von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Telefon: 09772 – 9101 - 36

E-Mail:

Weitere Informationen können unter www.kreuzbergallianz.de abgerufen werden.

 

Innenentwicklung

 

 

Auch in der Kreuzbergallianz widmet man sich dem Thema Innenentwicklung . Ziel ist vor allem das Vermeiden, das Vermindern bzw. das Beleben von Leerständen im Wohnungsmarktsektor, innerörtliche Baulücken inbegriffen. Im Fokus steht die Vitalität der gesamten Region, weshalb die historisch geprägte Ortslage, als Wachstumskern einer Gemeinde, den zentralen Bereich für den Handlungsbedarf abbildet.

Sie machen sich Gedanken, ob eine Bestandsimmobilie gekauft oder verkauft werden soll? Ob es sich lohnen könnte, private Mittel für die Modernisierung eines Anwesens  in die Hand zu nehmen? Ob eine innerörtliche Baulücke nicht doch nach modernen Ansprüchen geformt werden könnte? Oder sie möchten eine Immobilie vermieten?

Für diese und andere Fragen, ist die Innenentwicklung der Kreuzbergallianz der richtige Ansprechpartner, sei es für eine Erstberatung wie auch für die weitere Vermittlung zu erforderlichen Fachberatungen durch externe Experten (Architekten, Energieberater, etc)

 

http://www.kreuzbergallianz.de/Home/Innenentwicklung

 

Kontakt zum Innenentwicklungsberater der Kreuzbergallianz:

Frau Michaela Schleiffer
Tel.: 09772/9101-18
E-Mail:

 



Barrierefreiheit

Formulare &

Anträge

mehr ...


Anschrift
Stadt Bischofsheim a.d.Rhön
Kirchplatz 4
97653 Bischofsheim a. d. Rhön

Tel 09772/9101-0
Fax 09772/9101-29


Öffnungszeiten

 

Stadt Bischofsheim a.d.Rhön

Kirchplatz 4
97653 Bischofsheim a. d. Rhön

 

Tel 0 97 72 / 91 01 -0
Fax 0 97 72 / 91 01 -29

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8:00- 12:00 Uhr

 

Nachmittags

 

Dienstag

13:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag 13:30 - 17:30 Uhr